Vortrag "Wo der Apfel zum Appel wird ..."

Datum: 
Mittwoch, 5. April 2006
Dr. Monika Fritz-Scheuplein

Frau Dr. Monika Fritz-Scheuplein,

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Philologie in Würzburg, hielt einen Vortrag zum  
»Sprachatlas von Unterfranken«:

Quer durch den Spessart und den Regierungsbezirk Unterfranken zieht sich eine Sprachlinie, die das Mitteldeutsche in Rheinhessen vom Oberdeutschen in Franken trennt. Das unterfränkische Dialektinstitut an der Universität Würzburg hat einen Sprachatlas erstellt, in dem u. a. diese Sprachgrenze dargestellt, durch Karten versinnbildlicht und an Beispielen erläutert wird. 

Frau Dr. Fritz-Scheuplein erläuterte die Arbeit am Sprachatlas von Unterfranken und stellte anhand von Kartenbeispielen die Dialekte in Unterfranken vor.
In 182 unterfränkischen Ortschaften wurden bei älteren Ortsbewohnern Dialektbefragungen durchgeführt und auf Tonband aufgezeichnet. Die erhobenen Sprachbelege entstammen inhaltlich vorwiegend der bäuerlichen und handwerklichen Arbeits- und Lebenswelt der Region bis in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Das Forschungsprojekt „Sprachatlas von Unterfranken“ bewahrt somit das kulturelle Erbe unserer unterfränkischen Heimat.