Vortrag "Kulturgeschichte des Klimas"

Datum: 
Donnerstag, 9. Februar 2012

Vortrag von Dipl.-Ing. (TU) Rudolf Gabler

Donnerstag, 09. Februar 2012 um 20:00 Uhr 
im Sitzungssaal der Gemeinde Veitshöchheim, Rathaus.

Der SHG-Vorsitzende Dipl.-Ing. (TU) Rudolf Gabler hat sich auf Grundlage des gleichnamigen Buchs von Wolfgang Behringer (Uni Saarbrücken) in seinem Vortrag mit den vielfältigen Auswirkungen des Klimas auf die Entwicklung der menschlichen Gesellschaft seit dem Ende der letzten Eiszeit befasst. „Das Klima“ war stets im Wandel und stets hatten die Menschen sich den geänderten Bedingungen anzupassen oder – falls sie dazu nicht bereit waren – die Konsequenzen zu ertragen bis hin zum Verlust der Lebensgrundlagen, wie etwa die Geschichte der Wikinger in Grönland zeigt. 
Herr Gabler ging besonders auf die derzeitige Darstellung des Klimawandels in Deutschland ein, die weithin schon Züge einer Ersatzreligion angenommen hat. Weiterhin wurden die Gründe aufgezeigt, weshalb die politische Klasse in den USA äußerst reserviert gegenüber den Katastrophenmeldungen des Weltklimarates reagiert und es kamen auch Äußerungen Deutscher Klimaforscher zur Sprache, die sich deutlich von den Kassandra-Rufen des Potsdam-Institutes für Klimafolgenforschung (PIK) unterscheiden.