Vortrag "Der Stein schreit aus der Mauer - Die Memoria der Judensteine aus der Pleich"

Datum: 
Mittwoch, 26. März 2003

Dia-Vortrag von unserem Mitglied Professor Dr. Dr. Karlheinz Müller

1987 wurden beim Abriss der „Landelektra“, dem ehemaligen Martinskloster in der Würzburger Pleich, 1504 Grabsteine des einstigen jüdischen Friedhofs aufgefunden, die unter Mitwirkung Professor Dr. Müllers geborgen und im Rothof gelagert, gereinigt und zugeordnet wurden. In diesem Zustand präsentierte vor einigen Jahren Prof. Müller den Mitgliedern und Freunden der SHG die „Judensteine aus der Pleich“ . Mittlerweile wurde die im internationalen Rahmen durchgeführte wissenschaftliche Auswertung der Grabsteine, die später einmal ihren Platz im Museum des jüdischen Zentrums im Würzburg »Shalom Europa« finden werden, weitgehend abgeschlossen. Die Steine erzählen menschliche Schicksale, berichten vom Leben der jüdischen Gemeinde im mittelalterlichen Würzburg, legen Zeugnis ab vom hohen wissenschaftlichen Rang ihrer Mitglieder und haben auch uns heute noch viel zu sagen.