Nachruf

Datum: 
Montag, 29. Dezember 2008

Mit Bestürzung und Trauer muss die Simon-Höchheimer-Gesellschaft berichten, dass ihr langjähriges Vorstandsmitglied und Mitinitiator der Simon-Höchheimer-Gesellschaft Herr Karlheinz Schmeller am 29.12. 2008 plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Herr Schmeller hatte seit Jahren das Bild der Simon-Höchheimer-Gesellschaft geprägt, sei es durch diesen wohlgelungenen Internet-Auftritt, sei es durch grafisch wie inhaltlich anspruchvolle Werbeplakate und sonstige Schriften.

Bereits im Mai 2008 hatte er einen Herzinfarkt erlitten, danach jedoch nach erfolgter Genesung wie stets seiner Ehefrau, unserer Vereinsvorsitzenden im Hinblick auf Organisation, Veranstaltungsdurchführung und Kommunikation hilfreich zur Seite gestanden. Angesichts gesundheitlicher Probleme hatte sich das Ehepaar entschlossen, ab 2009 nicht mehr für die Arbeit des Vorstandes zur Verfügung zu stehen.
Herrn Schmellers Tod trifft seine Familie, aber auch die Simon-Höchheimer-Gesellschaft nunmehr mit unerbittlicher Härte.

Der Vorstand der Simon-Höchheimer-Gesellschaft fühlt mit Frau Villinger-Schmeller und ihren Kindern und spricht ihnen sein tief empfundenes Beileid aus; um das Andenken an Herrn Schmeller zu bewahren können wir uns nichts Sinnvolleres vorstellen als die Arbeit, die er so erfolgreich für die Simon-Höchheimer-Gesellschaft geleistet hat, mit demselben Elan und Einsatz fortzusetzen.